Süßkartoffelsuppe mit Garnelen

Süßkartoffelsuppe mit Garnelen

Nach einem langen Spaziergang, vielleicht sogar an der Nordsee, ist es doch was feines, sich danach einer schönen Suppe zu erwärmen. Die Süßkartoffelsuppe schmeckt aber auch ohne Spaziergang super!

Gesponsort von Kchen Meyer

3

Portionen

40 Min.

Zubereitung

Zutaten

500 g Süßkartoffeln
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer (daumengroß)
1 EL Butter
5 Zweige Thymian
1 L Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
1 rote Chilischote
8 rohe Garnelen, geschält
Olivenöl
Zutatenalternativen

  1. Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

  2. Zwiebeln, zwei Knoblauchzehen und Ingwer schälen und fein würfeln und in heißer Butter andünsten.

  3. Süßkartoffeln und Thymian zugeben und mit der Brühe aufgießen. Süßkartoffeln weich kochen, dann Thymian entfernen. Alles pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken

  4. Restliche Knoblauchzehe und Chili fein hacken. Die Garnelen waschen und trocken tupfen.

  5. Olivenöl in ein Pfanne erhitzen und die Garnelen mit dem Knoblauch und Chili darin von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Je zwei Garnelen auf einen Holzspieß stecken und mit der Suppe servieren.


Zutatenalternativen

  • Alternativen für Ei
  • 1 EL Öl, 2 EL Wasser + 1/2 TL Backpulver
  • Apfelmus (2 EL = 70 g)
  • Alternativen für Chili
  • Cayennepfeffer

2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ