Kartoffelspieße mit Radieschenquark

50 Min.
Einfach

Diese Kartoffelspieße mit Radieschenquark und frischem Lorbeer sind eine leckere und gesunde Alternative zum Fleischspieß und gut zum Vorbereiten für die nächste Grillparty. Lasst es euch schmecken!

Zutatenliste für

  • kleine Kartoffeln
    1 kg
  • Kümmel
    1 TL
  • Radieschen
    1 Handvoll
  • Rucola
    1 Handvoll
  • Quark
    250 g
  • saure Sahne
    50 g
  • Knoblauchzehe
    1
  • Spritzer Zitronensaft
    1
  • frischer Lorbeer
    1 Handvoll
  • Olivenöl
    2 EL
  • Meersalz
  • Pfefferkörner, aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich waschen, bürsten und in Salzwasser mit dem Kümmel ca. 15 Min. nicht ganz gar kochen.
  2. Währenddessen für den Dip die Radieschen waschen, putzen, halbieren und in feine Scheiben schneiden oder hobeln.
  3. Den Rucola waschen, putzen, trocken schleudern und kleiner zupfen.
  4. Den Quark mit der sauren Sahne glatt rühren. Den Knoblauch dazu pressen, die Radieschen und den Rucola untermischen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Kartoffeln abgießen und etwas abkühlen lassen. Abwechselnd mit den Lorbeerblättern auf Holzspieße (am besten gewässert) stecken, mit dem Öl bepinseln und auf dem heißen Grill rundherum etwa 10 Min. goldbraun fertig garen. Die Spieße vom Grill nehmen, mit Meersalz würzen und mit dem Quark servieren.

Auch lecker

Grissini mit zweierlei Schokolade

10 Min.
Einfach

Flammkuchen mit Melonen

45 Min.
Einfach

Holunderblütensirup (vegan)

40 Min.
Einfach

Grillgemüse mit Feta

30 Min.
Einfach

Johannisbeersirup – vegan

25 Min.
Einfach

Selbstgemachte Burger

40 Min.
Einfach

Rote Grütze Tiramisu

30 Min.
Einfach

Wassermelonensalat mit Tomaten, Feta und roten Zwiebeln

20 Min.
Einfach

Kartoffelauflauf mit Tomaten und Feta

30 Min.
Einfach

Mini-Käseküchlein mit Mascarpone & Johannisbeeren

70 Min.
Einfach