Oliven-Zitronen Maispoularde aus dem Ofen

Oliven-Zitronen Maispoularde aus dem Ofen

Die Oliven-Zitronen Maispoularde aus dem Ofen ist ein tolles Rezept mit frischen Zutaten, dass sich gut für die kalten Monate eignet und gleichzeitig an die sonnigen Sommertage erinnert. Einfach zitronig-lecker!

Gesponsort von Kchen Meyer

4

Portionen

120 Min.

Zubereitung

Zutaten

1 Maispoularde ca. 1500 g
1 Prise Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 TL edelsüßes Paprikapulver
100 g Butter
4 unbehandelte Zitronen
1 Handvoll Salbeiblätter
80 g grüne Oliven (mit Mandeln gefüllt oder ohne Stein)
7 Knoblauchzehen
400 ml Roséwein
Zutatenalternativen

  1. Maispoularde waschen, trocken tupfen und in eine Ofenform legen; von Innen und Außen salzen und pfeffern.

  2. Die Poulardenhaut von allen Seiten mit Paprika einreiben. Von der Bauchöffnung der Poularde aus mit den Fingern vorsichtig unter die Haut der Brust fahren und sie auf diese Weise lösen. Die Butter unter die Haut schieben und streichelnd gleichmäßig verteilen.

  3. Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.

  4. Die Zitronen waschen und in Würfel schneiden. Salbeiblätter ebenso waschen.

  5. Poularde mit den Salbeiblätter und mit den Zitronenwürfeln füllen.

  6. Oliven und Knoblauchzehen um die Poularde herum verteilen und mit Roséwein angießen.

  7. Ofenform mit der Poularde im vorgeheizten Backofen 45 Minuten auf 160°C Umluft garen. Dann die Backofentemperatur auf 200°C erhöhen und die Poularde weitere ca. 45 Minuten fertig garen. Die Poularde ist gar, wenn beim Einstechen in die Keule die austretende Flüssigkeit klar ist.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ