Rosenkohlgratin

Mal eine andere Zubereitungsart für Rosenkohl, die sich super als Beilage oder auch als Hauptgericht eignet.

Zutatenliste für

4 - 6

Portionen

  • 500 g Rosenkohl, geputzt
  • ca. 400 g Ricotta
  • 1 Tasse Milch
  • 2 Eier
  • 1 Hand voll geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

  1. Rosenkohl putzen und halbieren.
  2. Ricotta, Milch, Eier und Parmesan verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  3. Den Ofen auf ca. 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  4. Die Ricotta-Mischung in eine Auflaufform geben und die halbierten Rosenkohlköpfe mit der Schnittseite nach oben in die Form geben (am besten schön gleichmäßig, das ergibt ein schönes Bild).
  5. Ca. eine 3/4 Std. im Ofen backen, dann sollte auch der Rosenkohl schön zart sein.

Auch lecker

Veganes Sellerie-Risotto mit Birne

30 Min.
Einfach

Panierter Feta mit Knoblauchtomaten

35 Min.
Einfach

Frühlingskartoffelsalat mit Bärlauch

55 Min.
Einfach

Paprikagemüse mit Reis

20 Min.
Einfach

Sigara Börek mit Cacik

30 Min.
Einfach

Wraps mit Lachs zu Ostern

25 Min.
Einfach

Erbsensuppe mit gebratenen Gambas

40 Min.
Einfach

Buchstabensuppe mit Hähnchen und Gemüse

30 Min.
Einfach

Apfelstreuselkuchen vom Blech

40 Min.
Einfach

Beeren-Müsli-Smoothie

25 Min.
Einfach