Süßkartoffel Brownies ohne Zucker

Süßkartoffel Brownies ohne Zucker

Diese Brownies kommen tatsächlich ohne Industriezucker aus und sind eine gesunde Alternative zu der herkömmlichen Variante. Sie werden u.a. aus Süßkartoffeln gemacht. Wir konnten es erst gar nicht glauben, aber sie schmecken tatsächlich einfach herlich !

Gesponsort von Kchen Meyer

15

Portionen

60 Min.

Zubereitung

Zutaten

80 g Walnüsse
80 g gemahlene Mandeln
100 g Dinkelvollkornmehl
Mark einer Vanilleschote
Orangenabrieb einer Bio Orange
1/2 ausgepresste Orange
2 große Süßkartoffeln (ca. 700 g)
15 ungesüßte Datteln
4 EL Rohkakao (oder Backkakao)
150 g Blaubeeren (oder Obst der Sasion)
Salz
Zutatenalternativen

  1. Die Süßkartoffeln schälen und vierteln oder achteln. In einen Topf mit kochendem Wasser geben und bei niedriger Temperatur garen. Dies dauert ja nach größe der Kartoffelstücke ca. 15-20 Minuten.

  2. Währenddessen die Datteln in Streifen schneiden.
    Gemeinsam mit den gegarten Süßkartoffeln in einem Mixer zu einer cremigen Masse mixen.

  3. Anschließend die restlichen Zutaten (bis auf das Obst) hinzugeben und gut vermengen.

  4. Eine beliebige Backform (z.B. Auflaufform) mit Backpapier auslegen und die Masse hineingeben. Da sie sehr klebrig ist, lässt sie sich gut mit einem angefeuchtetem Löffel verstreichen.

  5. Bei 190 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen. Nach der Backzeit zunächst auskühlen lassen, bevor man die Brownies schneidet.

  6. Zur Dekoration mit Kakao berieseln und mit Blaubeeren anrichten.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ