Zimt-Cookies

20 Min.

Diese Zimt-Cookies sind genau das Richtige für alle Süßigkeiten-Liebhaber. Schön klebrig und weich von innen und mit dem Zimt verfeinert ein echter Genuss. Vorsicht, Suchtgefahr!

Zutatenliste für

Portionen

  • 250 g Butter (zimmerwarm)
  • 275 g Mehl
  • 125 g brauner Zucker
  • 125 g Zucker
  • 3 TL Zimt
  • 2 Eier
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

  1. Backofen auf 190°C (Umluft) vorheizen.
  2. 25 g des braunen Zuckers mit dem Zimt in einer kleinen Schüssel vermischen und beiseite stellen.
  3. Butter mit dem Zucker und dem übrigen braunen Zucker schaumig rühren.
  4. 2 EL des Mehls separat mit dem Natron mischen. Das übrige Mehl löffelweise zusammen mit dem Salz, den Eiern und dem Vanillezucker unter die Butter-Zucker-Mischung mixen.
  5. Zum Schluss die Mehl-Natron-Mischung hinzufügen und alles zu einem zähen, gleichmäßigen Teig verarbeiten.
  6. Esslöffelweise auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech geben (Achtung: genügend Abstand lassen, die Cookies zerlaufen stark! Nicht mehr als 8 Cookies pro Blech platzieren).
  7. 7 - 8 min. auf mittlerer Schiene backen und 2 min. vor Ende der Backzeit auf jeden Cookie etwas von der Zucker-Zimt-Mischung streuen.
  8. Die Cookies sind perfekt, wenn sie außen goldbraun gebacken sind und innen noch etwas weich/flüssig aussehen. Direkt nach dem Backen vorsichtig vom Blech heben (Achtung, zerbrechlich!) und zum Abkühlen auf einen flachen Teller o .ä. legen. Fertig!

Auch lecker

Hausgemachte Limonade mit Himbeeren

20 Min.
Einfach

Zucchini auf griechische Art

50 Min.
Einfach

Lachsrolle mit Spinat und Frischkäse

35 Min.
Einfach

Leichte Zucchini-Carbonara

45 Min.
Einfach

Spaghetti-Pizza mit Salami und Feta

55 Min.
Einfach

Heidelbeer-Kokos-Smoothie

10 Min.
Einfach

Muddis Solero Tiramisu

20 Min.
Einfach

Eier mit Krabbenfüllung

30 Min.
Einfach