Zimt-Cookies

20 Min.

Diese Zimt-Cookies sind genau das Richtige für alle Süßigkeiten-Liebhaber. Schön klebrig und weich von innen und mit dem Zimt verfeinert ein echter Genuss. Vorsicht, Suchtgefahr!

Zutatenliste für

Portionen

  • 250 g Butter (zimmerwarm)
  • 275 g Mehl
  • 125 g brauner Zucker
  • 125 g Zucker
  • 3 TL Zimt
  • 2 Eier
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

  1. Backofen auf 190°C (Umluft) vorheizen.
  2. 25 g des braunen Zuckers mit dem Zimt in einer kleinen Schüssel vermischen und beiseite stellen.
  3. Butter mit dem Zucker und dem übrigen braunen Zucker schaumig rühren.
  4. 2 EL des Mehls separat mit dem Natron mischen. Das übrige Mehl löffelweise zusammen mit dem Salz, den Eiern und dem Vanillezucker unter die Butter-Zucker-Mischung mixen.
  5. Zum Schluss die Mehl-Natron-Mischung hinzufügen und alles zu einem zähen, gleichmäßigen Teig verarbeiten.
  6. Esslöffelweise auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech geben (Achtung: genügend Abstand lassen, die Cookies zerlaufen stark! Nicht mehr als 8 Cookies pro Blech platzieren).
  7. 7 - 8 min. auf mittlerer Schiene backen und 2 min. vor Ende der Backzeit auf jeden Cookie etwas von der Zucker-Zimt-Mischung streuen.
  8. Die Cookies sind perfekt, wenn sie außen goldbraun gebacken sind und innen noch etwas weich/flüssig aussehen. Direkt nach dem Backen vorsichtig vom Blech heben (Achtung, zerbrechlich!) und zum Abkühlen auf einen flachen Teller o .ä. legen. Fertig!

Auch lecker

Honigkuchen mit Nikolausgesichtern

70 Min.
Einfach

Lotus-Blätterteig-Bäumchen

25 Min.
Einfach

Käsefonduesuppe mit Briochecroûtons

25 Min.
Einfach

Petersilienwurzelsuppe

30 Min.
Einfach

Zimtsterne mit Schriftzug

60 Min.
Einfach

Schwedisches Hefegebäck

45 Min.
Einfach

Flammkuchen mit Rübchen und Bacon

45 Min.
Einfach

Hähnchencurry mit Bohnen

45 Min.
Einfach

Schnelle Quarkbrötchen

25 Min.
Einfach

Petersilienwurzelsuppe mit Nudeln

45 Min.
Einfach