Apfelkuchen mit Mandelkruste

Apfelkuchen mit Mandelkruste

Im Herbst gehören Apfelkuchen einfach dazu! Und es gibt sie in zig verschiedenen Varianten. Hier haben wir einen feinen Apfelkuchen mit Mandelkruste, der wirklich sehr dünn ist und fast an eine Tarte erinnert. Herrlich fruchtig und schnell gemacht!

Gesponsort von Kchen Meyer

24

Portionen

50 Min.

Zubereitung

Zutaten

600 g Äpfel
200 g Sahne
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
200 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
Prise Salz
100 g Butter
100 g Mandelblättchen
Zutatenalternativen

  1. Sahne mit 125 g Zucker, dem Vanillezucker und den Eiern vermischen und schaumig schlagen.

  2. Mehl mit Backpulver und Salz vermengen und portionsweise unter die Sahnemischung rühren.

  3. Den Teig nun auf dem Backblech verteilen.

  4. Die Äpfel waschen, schälen und in schmale Spalten schneiden. Dann den Teig auf dem Backblech gleichmäßig belegen.

  5. Im auf 200°C heißen Ofen zunächst 10 Min. backen. Während dieser zehn Minuten die Butter schmelzen und die Mandeln hinzufügen und braun werden lassen. Danach den restlichen Zucker unterrühren und die Mandeln karamellisieren.

  6. Den Kuchen nach den 10 Min. aus dem Ofen nehmen, die Mandelmischung darauf verteilen und den Kuchen dann nochmals 20 Min. fertig backen.


Zutatenalternativen

  • Alternativen für Backpulver
  • Trockenhefe
  • Alternativen für Ei
  • 1 EL Öl, 2 EL Wasser + 1/2 TL Backpulver
  • Apfelmus (2 EL = 70 g)
  • Alternativen für Sahne
  • Milch
  • Frischkäse light
  • Alternativen für Mehl
  • gleiche Menge pulverisierte Haferflocken
  • gleiche Menge gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • gleiche Menge Grieß
  • Alternativen für Vanillezucker
  • Inhalt einer Vanillieschote + Zucker
  • Alternativen für Zucker
  • Honig
  • Rohrzucker
  • Puderzucker
  • Agavendicksaft

2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ