Apfeltarte von Julia

Diese Apfeltarte ist ein wahrer Genuß - sie war ruckzuck verspeist!

Zutatenliste für

6-8

Portionen

  • 1500 g kleine Äpfel
  • 200 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Zucker

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben.
  2. Die kalte Butter in Stücke schneiden und zusammen mit dem Eigelb zum Mehl geben. Alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln und 30 Min. in den Kühlschrank legen.
  4. Die Äpfel waschen, schälen und in Scheiben schneiden.
  5. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  6. Eine Tarteform mit Butter einfetten.
  7. Den Teig in die Form legen und mit den Händen platt drücken und am Rand hochdrücken.
  8. Den überschüssigen Teig mit einem Messer abschneiden. Der Rand sollte ca. 1 cm hoch sein.
  9. Die Apfelscheiben mit Zitronensaft vermengen und fächerartig auf dem Teig verteilen. Am besten fangt ihr außen damit an und arbeitet euch nach innen vor.
  10. Die Tarte ca. 30 - 35 Min. backen, die Äpfel sollten weich und leicht braun werden.

Auch lecker

Apfelstreuselkuchen vom Blech

40 Min.
Einfach

Hirschgulasch mit Speck, Pfifferlingen, Mini-Speckknödel und Preiselbeeren

145 Min.
Einfach

Honigkuchen mit Nikolausgesichtern

70 Min.
Einfach

Gebackener Karpfen mit Kartoffel-Feldsalat

60 Min.
Einfach

Zwetschgenknödel mit Kompott

115 Min.
Einfach

Apfelsirup zum Verdünnen

60 Min.
Einfach

Rharbarber-Streusel Blechkuchen

50 Min.
Einfach

Schwäbischer Kartoffelsalat mit Zwiebeln und Kräutern

30 Min.
Einfach

Heringsstipp mit Pellkartoffeln

30 Min.
Einfach

Falscher Hase in Blätterteig

45 Min.
Einfach