Buchweizenpfannkuchen auf ostfriesiche Art

Durch den Speck und den Dip ist es ein herzhaftes Hauptgericht auf typisch ostfriesiche Art und Weise.

Zutatenliste für

4

Portionen

  • 500 g Buchweizenmehl
  • 0,75 Liter Milch
  • 4 Eier
  • Salz
  • 1 Packung Puten Bacon
  • Butterschmalz

Zubereitung

  1. Buchweizenmehl, 4 Eier, Salz und Milch zu einem dickflüssigen Teig verarbeiten und dann ca. 5 Stunden "gehen lassen".
  2. Nach den 5 Stunden den Puten Bacon (Speck) in kleine Scheiben schneiden und in der Pfanne mit Schmalz anbraten.
  3. Auf den angebratenen Speck dann ein bisschen Teig in die Pfanne geben und die Pfannkuchen auf beiden Seiten braun anbraten.
  4. Fertig sind die typisch ostfriesichen "Bookweitenschubbers".
  5. Typisch gegessen werden diese mit Sirup oder Blaubeeren, wir selbst haben einen Dip dazu serviert.

Auch lecker

Apfelstreuselkuchen vom Blech

40 Min.
Einfach

Hirschgulasch mit Speck, Pfifferlingen, Mini-Speckknödel und Preiselbeeren

145 Min.
Einfach

Honigkuchen mit Nikolausgesichtern

70 Min.
Einfach

Gebackener Karpfen mit Kartoffel-Feldsalat

60 Min.
Einfach

Zwetschgenknödel mit Kompott

115 Min.
Einfach

Apfelsirup zum Verdünnen

60 Min.
Einfach

Rharbarber-Streusel Blechkuchen

50 Min.
Einfach

Schwäbischer Kartoffelsalat mit Zwiebeln und Kräutern

30 Min.
Einfach

Heringsstipp mit Pellkartoffeln

30 Min.
Einfach

Falscher Hase in Blätterteig

45 Min.
Einfach