Fruchtige Mascarponetorte mit Schokobiskuit

125 Min.

Schokoladig und fruchtig – genau die richtige Kombination und mit frischem Obst als Dekoration sieht das auch noch super aus! Der Aufwand lohnt sich. Diese Torte gab’s für meinen Papa zum Geburtstag – er hat sich riesig gefreut und geschmeckt hat es auch.

Zutatenliste für

12

Portionen

  • Biskuitböden:
  • 12 Eier (getrennt)
  • 180 ml warmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 400 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 600 g Mehl
  • 6 EL Backkakao
  • 2 Pck. Backpulver
  • Creme:
  • 1 Pck. Götterspeise Kirsche
  • 200 ml Wasser
  • 300 g Mascarpone
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 EL Kirschsaft
  • 500 g Schlagsahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • Außerdem:
  • Konfitüre nach Wahl
  • Obst/Beeren zum Verzieren nach Belieben

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen (Ober- und Unterhitze 200 °C).
  2. Eiweß, Wasser und Salz schaumig rühren, Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln lassen, erneut aufschlagen und Eigelb unterheben.
  3. In einer zweiten Schüssel Mehl, Kakao und Backpulver mischen, in die Eimasse heben und alles vermengen.
  4. Den Teig auf zwei mit Backpapier ausgelegte und eingefettete Springformen aufteilen (am besten eine große und eine kleinere, man kann einen aber nach dem Backen auch noch kleiner zuschneiden) und die Böden 30 – 35 min. backen (dann am besten mit einem Holzstäbchen/Zahnstocher testen, ob die Böden durchgebacken sind).
  5. Die Böden vorsichtig aus den Formen lösen und abkühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit das Götterspeisepulver mit dem Wasser anrühren und unter Rühren erhitzen (nicht kochen!), bis das Pulver vollständig aufgelöst ist.
  7. Dann lauwarm abkühlen lassen (gelegentlich umrühren, um Klümpchen zu vermeiden), Mascarpone, Vanillezucker, Zucker und Kirschsaft unterrühren und die Masse kaltstellen.
  8. Sobald sie zu gelieren beginnt, die Sahne mit Sahnesteif steifschlagen und unterheben.
  9. - Die Biskuitböden ggf. zuschneiden (hochgebackene Rundungen wegschneiden), waagerecht teilen und die jeweils untere Schicht mit etwas Konfitüre bestreichen (Tipp: Durch die Backformen kann man die Böden am besten nach dem Abkühlen einmal umdrehen, so ist der glatte Boden oben und evtl. Unregelmäßigkeiten vom Backen sind unten).
  10. Dann Creme auf dem jeweils unteren Boden verteilen, den oberen Boden aufsetzen und wiederum mit Creme bestreichen.
  11. Dann den kleineren vorsichtig auf den größeren Teil setzen und die gesamte Torte von außen gleichmäßig mit der übrigen Creme bestreichen.
  12. Zum Schluss nach Belieben mit Beeren und Obst verzieren und vor dem Genießen am besten über Nacht kaltstellen .

Auch lecker

Zuckerfreie Ganache-Brownies vegan

50 Min.
Einfach

Vegane Belgische Waffeln mit heißen Kirschen

55 Min.
Einfach

Honigkuchen mit Nikolausgesichtern

70 Min.
Einfach

Lotus-Blätterteig-Bäumchen

25 Min.
Einfach

Pizza mit Cabanossi und Ananas

85 Min.
Mittel

Schwedisches Hefegebäck

45 Min.
Einfach

Flammkuchen mit Rübchen und Bacon

45 Min.
Einfach

Schnelle Quarkbrötchen

25 Min.
Einfach

Marmeladenstreuselkuchen

55 Min.
Einfach

Brezel-Cupcakes mit Käse-Toppings

120 Min.
Einfach