Ostereier natürlich färben zu Ostern

Ostereier natürlich färben zu Ostern

So leicht kann man Ostereier mit natürlichen Substanzen färben!

Gesponsort von Kchen Meyer

4

Portionen

Zutaten

Ungekochte Eier
Rote und braune Zwiebelschalen (ca. 70 g)
ca. 2,5 l Wasser
Eierpiekser
evtl. Küchentuch mit Öl
Zutatenalternativen

  1. Als Zwiebelschalen kann man die dünnen, trockenen, äußeren Schichten der Zwiebel verwenden.

  2. Das Wasser mit den Zwiebelschalen in einem großen Topf aufkochen bis ein bräunlicher Sud entstanden ist und die "angepieksten" Eier hineingeben. Je nach Wunsch ca. 9 – 12 Min. kochen.

  3. Nach dem Kochen die Eier mit kaltem Wasser abschrecken und trockentupfen. Wer mag, kann die Eier noch mit einem in Öl getränkten Tuch einreiben. So glänzen sie besonders schön.

  4. Jetzt noch "standesgemäß" servieren und sich über das schöne Ergebnis freuen.

  5. Übrigens funktioniert das auch wunderbar mit Roter Bete oder Holunderbeersaft.


Zutatenalternativen

  • Alternativen für Ei
  • 1 EL Öl, 2 EL Wasser + 1/2 TL Backpulver
  • Apfelmus (2 EL = 70 g)

2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ