Smoortaal mit Rührei und Ammerländer Schwarzbrot

Eine echte Ammerländer Delikatesse mal anders serviert!

Zutatenliste für

2

Portionen

  • 1 Smoortaal (250 g)
  • 4 Scheiben Ammerländer Schwarzbrot
  • Butterschmalz
  • 3 Eier
  • 2 EL Milch
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie

Zubereitung

  1. Den Smoortaal filetieren: mit dem Messer hinter dem Kopf bis auf die Gräte schneiden und auf der Gräte entlang bis zum Schwanzende. Mit der Unterseite genauso verfahren. Dann die Aalfilets aus der Haut "schieben", am besten mit einem Löffel.
  2. Von den 4 Scheiben Schwarzbrot die Rinde abschneiden, dann das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schwarzbrotscheiben von beiden Seiten darin knusprig anbraten. Anschließend auf einen Teller mit Küchenkrepp die Scheiben abtropfen lassen.
  3. Das Filet in 8 gleichgroße Stücke schneiden und diese auf einem Teller im Ofen bei 50 Grad Ober-Unterhitze ca. 5 Min. erwärmen.
  4. Eier mit Milch, Salz und Pfeffer verquirlen und in einer heißen Pfanne mit Butterschmalz bei mittlerer Hitze unter gelegentlichen Rühren stocken lassen.
  5. Petersilie waschen und trocken schlagen.
  6. Das Rührei auf die Brotscheiben geben, mit den Aalfilets belegen und mit Petersilie servieren!

Auch lecker

Apfelstreuselkuchen vom Blech

40 Min.
Einfach

Hirschgulasch mit Speck, Pfifferlingen, Mini-Speckknödel und Preiselbeeren

145 Min.
Einfach

Honigkuchen mit Nikolausgesichtern

70 Min.
Einfach

Gebackener Karpfen mit Kartoffel-Feldsalat

60 Min.
Einfach

Zwetschgenknödel mit Kompott

115 Min.
Einfach

Apfelsirup zum Verdünnen

60 Min.
Einfach

Rharbarber-Streusel Blechkuchen

50 Min.
Einfach

Schwäbischer Kartoffelsalat mit Zwiebeln und Kräutern

30 Min.
Einfach

Heringsstipp mit Pellkartoffeln

30 Min.
Einfach

Falscher Hase in Blätterteig

45 Min.
Einfach