Rumkugeln

90 Min.
Einfach

Lasst uns rumkugeln! Nach diesen leckeren Kügelchen leckt Ihr euch die Finger! Super lecker und total easy gemacht. Die Pralinen schmecken einfach lecker. Sie kommen immer super an, wenn mal Besuch da ist und sehen zudem auch noch sehr dekorativ aus. Im Kühlschrank halten sich die Rumkugeln übrigens 1-2 Wochen.

Zutatenliste für

  • Mousse au Chocolat
    1 Packungen
  • dunkle Wiener Böden
    2
  • Rumaroma
    1 Flasche
  • Schokoladenstreusel
    1 Tasse
  • Kokosraspel
    0,5 Handvoll

Zubereitung

  1. Mousse au Chocolat nach Packungsanleitung zubereiten und 1 Stunde ziehen lassen.
  2. Danach die beiden Wiener Böden in die Mousse krümeln und das Fläschchen Rumaroma hinzugeben.
  3. Das Ganze ordentlich vermengen, so dass die Masse schön klutschig ist.
  4. Muffinförmchen auf der Arbeitsfläche verteilen und los geht's:
  5. Mousse-Masse nun in den Händen zu Kugeln rollen (je nachdem wie groß man sie mag - unsere Rumkugeln konnte man noch mit der Hand umschließen) ud anschließend in den Schokostreuseln oder Kokosraspeln wälzen. Je nach Größe ergibt die Portion 10 bis 16 Kugeln.
  6. Die Rumkugeln sind noch leckerer, wenn sie über Nacht im Kühlschrank stehen und dann serviert werden.

Auch lecker

Vollkornreissalat im Glas

60 Min.
Einfach

Linsen-Bolognese mit Pasta

40 Min.
Einfach

Veganer Green Smoothie

10 Min.
Einfach

Buchstabensuppe mit Hähnchen und Gemüse

30 Min.
Einfach

Orientalisches Buchweizen-Tabouleh

30 Min.
Einfach

Schwedische Plantbullar vegan

90 Min.
Einfach

Spinatquiche (Low Carb)

75 Min.
Mittel

Blumenkohl-Pizza mit Schinken und Champignons

50 Min.
Einfach

Mandarinen-Smoothie mit Ingwer (vegan)

10 Min.
Einfach

Low Carb Sandwich ‚Veggie Style‘

20 Min.
Mittel

Low Carb Sesamcracker

65 Min.
Einfach

Karotten-Lauch-Suppe mit Ingwer

30 Min.
Einfach