Bratpaprika mal anders

15 Min.
Einfach

Bratpaprika mal anders - oder auch Pimientos de Padrón genannt - sind sehr einfach und schnell zuzubereiten. Hier mal eine Variante mit Forellenfilets und Feta.

Zutatenliste für

2

Portionen

  • 200 g Bratpaprika
  • 2 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Semmelbrösel
  • 4 geräucherte Forellenfilets
  • 200 g Feta

Zubereitung

  1. Die Bratpaprika waschen und gründlich abtrocknen.
  2. 2 El Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
  3. Die Bratpaprika mit ein bisschen Semmelbrösel bestreuen.
  4. Dann bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden 5 Min. die Bratpaprika braten, bis die Schoten braun zu werden beginnen.
  5. Feta zerbröseln und zu der Bratpaprika geben.
  6. Forellenfilets auf Tellern anrichten und Bratpaprika-Feta-Gemisch dazugeben. Muss nicht mehr gesalzen werden, da der Feta salzig genug ist.

Auch lecker

Spaghetti Carbonara à la Muddi

20 Min.
Einfach

Mandarinen-Marzipan-Kuchen

70 Min.
Einfach

Paprika-Salami-Baguette

30 Min.
Einfach

Muddis Kartoffelsalat

120 Min.
Einfach

Schupfnudeln mit Tomaten und Spinat

35 Min.
Einfach

Schmetterlingen, Marienkäfern und Bienen aus Obst und Gemüse

20 Min.
Einfach

Überbackener Blumenkohl

65 Min.
Einfach

Weißer Spargel mit Eiern, Kochschinken und Kartoffeln

45 Min.
Einfach

Schafskäse mit Blumenkohl

30 Min.
Einfach

Veganes Sellerie-Risotto mit Birne

30 Min.
Einfach

Käse-Souffle mit Spinat

80 Min.
Einfach