Geburtstagstorte

Eine raffinierte Torte, die sehr lecker schmeckt und ordentlich was her macht.

Zutatenliste für

10

Portionen

  • 8 Eier, getrennt
  • 350 g Zucker
  • 400 g Mehl
  • 8 EL Mineralwasser
  • 1 Pk. Backpulver
  • Kakao/Trinkschokolade (nach Belieben)
  • 500 g Magerquark
  • 1 Glas Himbeer-Marmelade
  • 300 ml Sahne
  • 2 Pckg. Sahnesteif
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • Den Saft einer halben Zitrone

Zubereitung

  1. Für den Biskuit-Teig (Innenleben/Boden und Deckel) die Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Das Eigelb zusammen mit dem kalten Mineralwasser und dem Zucker mindestens 5 Minuten schaumig rühren, das Ganze sollte am Ende möglichst „fluffig“ sein.
  2. Nun das Mehl mit dem Backpulver mischen, über die Eigelbmischung sieben und unterrühren.
  3. Das Eiweiß sehr steif schlagen und ganz vorsichtig unter die Mehl-Backpulver-Eigelb-Mischung unterheben.
  4. Vom Teig ca. 1/3 abnehmen, das wird dann der Boden und der Deckel. Hier kommt nun der Kakao/die Trinkschokolade ins Spiel. Einfach unterrühren, bis der Teig die gewünschte „Dunkelheit“ hat. Den Kakaoteig in eine Springform geben.
  5. Kleiner Tipp: Über den Boden der Springform ein Stück Backpapier einklemmen, so klebt der Biskuit zumindest nicht am Boden an und am Rand kann man einfach mit einem scharfen Messer entlang schneiden.
  6. Der helle Teig (ca. 2/3) wird auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech, gegeben und gleichmäßig verteilt, sodass eine einheitliche Dicke entsteht.
  7. Dann werden die Springform und das Backblech zusammen bei 200°C (Umluft 190°C) 10-15 Minuten in den Ofen geschoben.
  8. Vorbereitend zwei frische Handtücher ausbreiten und mit ein wenig Zucker bestäuben.
  9. Quark-Mischung: Die Sahne mit dem Sahnesteif und Vanillezucker steifschlagen. Danach den Magerquark unterheben und mit ein wenig Zitronensaft glatt rühren.
  10. Die Biskuits aus dem Ofen holen und auf die Handtücher stürzen.
  11. Nun mit einem Messer den hellen Biskuit in gleichmäßig breite Streifen schneiden (z.B. Backblechbreite: 35cm = 5 Streifen a 7cm).
  12. Diese Biskuitstreifen werden auf einer Seite mit der Himbeer-Marmelade bestrichen.
  13. Den dunklen Biskuit (Springform) außen rum mit einem Messer einritzen, sodass man das Ganze dann mit einem Bindfaden in 2 Schichten teilen kann (Boden und Deckel).
  14. Den Boden auf die Tortenplatte setzen und dann mit einer Schicht der Quark-Sahne-Masse bestreichen.
  15. Jetzt werden die Marmeladen-Biskuit-Streifen von der Mitte des Bodens aus wie eine Schnecke „aufgerollt“. Alle Streifen an einander setzen bis die Schnecke den ganzen Boden bedeckt. Auf die fertige Schnecke kommt eine Schicht Quark-Sahne-Mischung und dann der Deckel drauf.
  16. Zu guter Letzt wird die ganze Torte mit der Quark-Sahne Masse ummantelt.
  17. Als Deko kann man mit einem Spritzbeutel kleine Röschen auf und um die Torte spritzen. Als Finish nun noch die Himbeeren und weitere Verzierungen obendrauf. Fertig!

Auch lecker

Schnelles Puten-Mandel-Curry

30 Min.
Einfach

Vollkornreissalat im Glas

60 Min.
Einfach

Orientalisches Buchweizen-Tabouleh

30 Min.
Einfach

Spinatquiche (Low Carb)

75 Min.
Mittel

Beeren-Müsli-Smoothie

25 Min.
Einfach

Rotkohlsalat mit Walnüssen und Schafskäse Low-Carb

60 Min.
Einfach

Süßkartoffelgratin mit Kokosmilch

55 Min.
Mittel

Zuckerfreie Ganache-Brownies vegan

50 Min.
Einfach

Vegane Belgische Waffeln mit heißen Kirschen

55 Min.
Einfach

Brezel-Cupcakes mit Käse-Toppings

120 Min.
Einfach

Kürbisrisotto mit Knusperparmesan (vegetarisch)

55 Min.
Mittel

Curry mit Karpfen und Ananas

40 Min.
Mittel