Gemüsepaella mit Cashewkernen

Gemüsepaella mit Cashewkernen

Die vegetarische Variante des spanischen Nationalgerichtes bringt uns den Sommer in die dunkle Jahreszeit.

Gesponsort von Kchen Meyer

2

Portionen

40 Min.

Zubereitung

Zutaten

150 g Reis
1 gelbe Paprika
150 g Champignons
200 g Kirschtomaten
100 g grüne Bohnen
25 g Cashewkerne
1 Zitrone
Salz/ Pfeffer
Kurkuma
Paprikapulver
450 ml Gemüsebrühe
Olivenöl
Zutatenalternativen

  1. Paprika waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren. Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Bohnen ebenfalls putzen in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.

  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Champignons darin anbraten, wieder heraus nehmen und erstmal beiseite stellen.
    In die gleiche Pfanne erneut etwas Olivenöl geben und die Bohnen, Kirschtomaten und Paprika für ca. 5 Minuten garen. Mit Kurkuma, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.

  3. Den Reis zu dem Gemüse geben und für einige Minuten mitbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Champignons zugeben und mit Deckel, bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln, bis die Flüssigkeit vom Reis aufgenommen wurde.

  4. Cashewkerne in einer anderen Pfanne rösten.
    Die Paella auf Tellern mit den Cashewkernen und Zitronenspalten garniert servieren.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ