Kartoffel-Pastinakensuppe

Kartoffel-Pastinakensuppe

Süßlich-würziger Geschmack! Sehr lecker!

Gesponsort von Kchen Meyer

4

Portionen

Zutaten

2 Zwiebeln
300 g Kartoffeln (am besten mehligkochende)
600 g Pastinaken
4 EL Rapsöl
1 Liter Gemüsebrühe
4 Scheiben Parmaschinken
2 TL Akazienhonig
100 ml alpro soya Kochcreme
Salz und Pfeffer
Zutatenalternativen

  1. Zwiebeln schälen, Kartoffel und Pastinaken schälen und waschen. Die Zwiebeln fein hacken und die Kartoffeln sowie die Pastinaken grob würfeln.

  2. 2 Eßlöffel Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Anschließend die Kartoffeln und die Pastinaken für 4 Min. dazugeben.

  3. Gemüsebrühe dazugeben und alles zum Kochen bringen, dann bei mittlerer Hitze für 30 Min. kochen.

  4. Wer möchte kann auch die Suppe später garnieren mit Parmaschinken. Dazu die Scheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blackbech legen.

  5. Den Ofen auf 200 Grad Unter - Oberhitze vorheizen.

  6. 2 Eßlöffel Rapsöl mit 2 Teelöffel Akazienhonig und Pfeffer vermischen und den Schinken damit bestreichen.

  7. Dann ein weiteres Backpapier auf den Schinken legen und im Ofen ein paar Minuten knusprig backen lassen. Dann rausnehmen und kalt werden lassen.

  8. Die Suppe mit einem Stabmixer pürieren und 100 ml Kochcreme zufügen, kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  9. Den Parmaschinken zerkleinern und wie auf dem Foto abgebildet, servieren.


Zutatenalternativen

  • Alternativen für Ei
  • 1 EL Öl, 2 EL Wasser + 1/2 TL Backpulver
  • Apfelmus (2 EL = 70 g)
  • Alternativen für Mehl
  • gleiche Menge pulverisierte Haferflocken
  • gleiche Menge gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • gleiche Menge Grieß

2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ