Kürbissuppe mit Hack

Sehr leicht zu machen und immer wieder lecker. Ganz besonders macht diese Suppe die Frühlingszwiebel-Hackfleisch-Mischung!

Zutatenliste für

4

Portionen

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 2 große Kartoffeln
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Stück Butter
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 75 g Lauchzwiebeln

Zubereitung

  1. Den Kürbis waschen, trocken tupfen, vierteln und die Kerne entfernen. Dann den Kürbis schälen und in grobe Würfel schneiden.
  2. Die Kartoffeln schälen, waschen und abtropfen lassen. Kartoffeln in Stücke schneiden.
  3. Die Schalotten schälen und würfeln.
  4. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
  5. Ingwer schälen und klein schneiden.
  6. Das Stück Butter in einem großen Topf erhitzen. Darin Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch andünsten.
  7. Kürbis und Kartoffeln in den Topf geben und kurz mit andünsten.
  8. 1 Liter Gemüsebrühe zufügen, aufkochen und zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen. Bzw. die Kartoffeln und der Kürbis sollen von der Brühe bedeckt sein.
  9. Inzwischen Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.
  10. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, das Rinderhack darin unter Wenden krümelig anbraten.
  11. Zum Schluss Lauchzwiebeln zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 1 Minute weiterbraten.
  12. Kürbis und Gemüse in der Brühe pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  13. Suppe in Schüsseln anrichten, jeweils etwas Hack-Lauchzwiebelmischung darauf verteilen. Guten Appetit!

Was auch lecker schmeckt

Cheeseburger-Fladenbrotpizza

60 Min.
Einfach

Mandarinengelee mit Bergamotte

Einfach

Griechischer Grünkohlauflauf

50 Min.
Einfach

Hähnchen in Senfsauce

40 Min.
Einfach
Empanadillas

Empanadillas mal anders

40 Min.
Einfach

Gefüllte Ofenkartoffeln

60 Min.
Einfach
proteinmilchschnitte

Protein Milch-Schnitten

30 Min.
Einfach