Lachs im Salzmantel

Lachs im Salzmantel

 Lachs im Salzmantel ist definitiv ein eindrucksvolles Gericht für Gäste. Wir waren vom Geschmack des Lachs beeindruckt! Super lecker!

Gesponsort von Kchen Meyer

6

Portionen

70 Min.

Zubereitung

Zutaten

3 kg grobes Salz
6 Eiweiß
5 Esslöffel Wasser
2 Lachsfilets mit Haut – jeder sollte 500-600g haben
2 Bio-Orangen
2 Bio-Zitronen
1 Bund Dill
Zutatenalternativen

  1. 3 kg grobes Salz, 6 Eiweiß und 5 Esslöffel Wasser in einer Küchenmaschine schaumig schlagen.

  2. 2 Lachsfilets mit Haut – jeder sollte 500-600g haben – abtrocknen und ggf. restliche Gräte entfernen

  3. Auf einem Bachblech Backpapier ausbreiten und eine Grundschicht von der Salzmousse daumenbreit erzeugen, so dass ein Fischfilet draufpasst und jeweils 1 cm Rand noch frei bleibt. Haut nach unten auf das Salzbett.

  4. Zwei Bio-Orangen und 2 Bio-Zitronen in dünnen Scheiben schneiden. Die Orangenscheiben auf dem Lachsfilet verteilen. Viel Dill drauflegen und dann auf dem Dill die Zitronenscheiben drauflegen. Oben drauf dann wieder ein Lachfilet, diesmal mit der Haut nach oben. Sollten die beiden Lachsfilets nicht gleich groß sein, dann dass größere nach oben.

  5. Alles nun mit der Salzmousse einmauern und schön glatt machen.

  6. Das Blech auf der 2. Schiene von unten in einen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen schieben. Nach etwa 20 Minuten fängt es an, leicht nach Ei zu riechen, nach ca. 40 Minuten erscheint ein schöner Lachsgeruch. Nach 60 Minuten ist alles fertig.

  7. Salzkruste am Tisch mit einem großen Messer in der Mitte wie ein Ei aufschlagen und dann den Deckel abheben und ggf. Salzreste mit einem Pinsel wegstreichen.

  8. Dazu passt sehr gut Kohlrabi mit Sauce Hollandaise und Salzkartoffeln.


Zutatenalternativen

  • Alternativen für Ei
  • 1 EL Öl, 2 EL Wasser + 1/2 TL Backpulver
  • Apfelmus (2 EL = 70 g)

2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ