Mini-Gugl

ca. Min.

Der Mini-Gugl ist eine schöne Alternative zum Muffin. Auf der Kaffeetafel sieht niedlich aus und schmeckt schön fluffig und nicht zu süß. Absolut empfehlenswert!

Zutatenliste für

ca. 18

Portionen

  • 300 g Dinkelmehl
  • 150 g feiner Rohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Joghurt
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 75 ml Speiseöl
  • Kuvertüre oder Puderzucker
  • Mini-Gugelhupf-Backform (Silikon)

Zubereitung

  1. Eier und Eiweiß trennen.
  2. Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu einem festen Eischnee schlagen.
  3. Sobald der Eischnee schön fest ist, den feinen Rohrzucker einrieseln lassen und ordentlich unterarbeiten.
  4. Den Eischnee in den Kühlschrank geben. Er wird erst später benötigt.
  5. Nun den Ofen auf ca. 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Das Eigelb mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer schön verrühren und das Speiseöl unterrühren. Die Konsistenz der Masse soll schön cremig sein.
  7. Nun wir der restliche Zucker (100 g) hinzugegeben, ebenso der Vanillezucker. Alles schön verrühren.
  8. Abschließend wird der Joghurt zur Masse hinzugegeben.
  9. Das Dinkelmehl mit dem Backpulver vermengen und Stück für stück mit der zuvor hergestellten Masse vermengen.
  10. Zum Schluss wird der Eischnee vorsichtig untergehoben.
  11. Den Teig in die Mini-Gugelhupf-Backform füllen und ca. 20 min backen.
  12. Nachdem die Mini-Gugls abgekühlt sind, aus der Backform stülpen und mit der Kuvertüre und/oder Puderzucker dekorieren.

Auch lecker

Schnelles Puten-Mandel-Curry

30 Min.
Einfach

Schnelle Quarkbrötchen

25 Min.
Einfach

Möhren-Tomaten-Hähnchen-Pfanne

25 Min.
Einfach

Zwetschgenknödel mit Kompott

115 Min.
Einfach

Pancakes mit Mirabellen

45 Min.
Einfach

Spinat-Lachs-Lasagne mit Parmesankruste

60 Min.
Einfach

Geeister Erdbeer-Kokos-Smoothie

10 Min.
Einfach

Lachs im Blätterteig

60 Min.
Einfach

Schnitzel aus dem Ofen

30 Min.
Einfach