Pfifferlingsquiche

Pfifferlingsquiche

Wir sind mitten im Herbst angekommen - denn es gibt Pfifferlingsquiche! Dazu ein leckerer grüner Salat und fertig ist unser Essen!

Gesponsort von Kchen Meyer

4-6

Portionen

60 Min.

Zubereitung

Zutaten

Für den Teig:
250 g Mehl
125 g Butter
1 Ei
Salz
Pfeffer
Für die Füllung:
250 g griechicher Joghurt
1 Ei
300 g Pfifferlinge
1 Zwiebel
2-3 Handvoll Walnüsse
20 g Butter
Salz
Pfeffer
Zutatenalternativen

  1. Alle Zutaten zusammen kneten und dünn ausrollen.

  2. Den Teig in eine Quicheform legen und mit einer Gabel anpicksen. Mit Backpapier bedecken und bei 180 °C Umluft 20 Minuten „blind zu backen“. Blind backen heißt, den Teig ungefüllt zu backen. 10 Minuten Backzeit mit Backpapier bedeckt und 10 Minuten Backzeit ohne Papier.

  3. Die Zwiebel in Ringe schneiden, die Pilze putzen und klein schneiden.

  4. In einer Pfanne die Zwiebel in etwas Butter anschwitzen und die Pilze dazu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.5 Minuten köcheln lassen bis der größte Teil an Wasser verdampft ist.

  5. Den Inhalt der Pfanne mit dem Jogurt und dem Ei in eine Schüssel geben, mit etwas Pfeffer abschmecken. Die Walnüsse grob hacken und dazugeben, umrühren und damit den Quicheboden füllen.

  6. 35 Minuten bei 180 °C Umluft backen. Dazu passt ein grüner Salat.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ