Reste-Nudel-Tortilla

Ein Reste-Essen, das sich sehen lassen kann, die Reste-Nudel-Tortilla. Auch als Beilage zu empfehlen.

Zutatenliste für

2-4

Portionen

  • Restnudeln vom Vortag
  • 3 - 4 Eier
  • 1 EL Butter
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 1 Schuss Milch
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Kräuter nach Wahl

Zubereitung

  1. Nudeln ein wenig klein schneiden (Ich schneide z.B. Penne noch 1 - 2 Mal durch).
  2. Öl und Butter in der Pfanne erhitzen und die Nudeln hinzugeben. Solange braten, bis sie allmählich knusprig werden.
  3. In der Zwischenzeit die Eier mit der Milch verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  4. Die Kräuter (besonders lecker ist Thymian oder auch Petersilie) klein schneiden und den größten Teil zur Eimasse geben.
  5. Nun die Eimasse zu den Nudeln geben und bei mittlerer Hitze braten.
  6. Sobald die Unterseite schön goldbraun ist, einen großen Teller auf die Pfanne geben und mit Schwung wenden, so dass die Tortilla nun mit der gebtratenen Seite nach oben auf dem Teller liegt.
  7. Nun mit der Seite, die noch nicht angebraten wurde (unten) in die Pfanne gleiten lassen und goldbraun anbraten.
  8. Auf einem großen Teller anrichten und die restlichen Kräuter darauf verteilen.
  9. Wer mag, kann zum Schluss noch ein wenig grobes Meersalz aus der Mühle darauf geben.
  10. Guten Appetit!

Auch lecker

Selbstgemachtes Müsli

45 Min.
Einfach

Low Carb Sesamcracker

65 Min.
Einfach

Lotus-Blätterteig-Bäumchen

25 Min.
Einfach

Schnelle Quarkbrötchen

25 Min.
Einfach

Warmes Birnen-Apfel-Kompott mit Nusshaube gratiniert

30 Min.
Einfach

Saftiger Blaubeerkuchen

55 Min.
Einfach

Apfelsirup zum Verdünnen

60 Min.
Einfach

Rhabarberkuchen mit Pudding

90 Min.
Einfach

Gebackene Quetsch-Kartoffeln

25 Min.
Einfach

Pikante Muffins für ein Picknick

45 Min.
Einfach