Yufkateig-Muffins

Yufkateig-Muffins

Yufkateig-Muffins sind bei uns dieses Mal herzhaft gefüllt - diese hauchdünnen Teigblätter lieben wir gerade. Leider war es in unserer Küche schon dunkel und dadurch ist das Bild nicht so optimal :)

Gesponsort von Kchen Meyer

2

Portionen

30 Min.

Zubereitung

Zutaten

250 g Filo- oder Yufkateig
150 g Mozzarellakugeln
150 g Crème fraîche
1 große rote Paprika
1/2 Bund glatte Petersilie
1 Dose Thunfisch-Filets Naturale ohne Öl
100 g Butter
Zutatenalternativen

  1. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, öffnen und ca. 10 Minuten ruhen lassen.

  2. Dann die Teigblätter nach dem Auspacken vorsichtig auf einer großen Fläche entfalten und in insgesamt große Quadrate schneiden. Den nicht benutzten Teig mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken, er trocknet schnell aus und wird dann brüchig.

  3. Den Ofen vorheizen (E-Herd: 200 Grad Ober- und Unterhitze).

  4. Die Butter schmelzen und die Mulden eines Muffinblechs mit et­was Butter ausfetten.

  5. 3 Teigblät­ter aus der Packung nehmen, aufeinanderlegen und in die Muffinmulden legen. Dann mit etwas Butter einpinseln.

  6. Die Paprika waschen und schneiden.

  7. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.

  8. Paprika und Petersilie leicht anbraten.

  9. Mozzarellakugeln halbieren.

  10. Thunfisch abtropfen lassen.

  11. Dann die angebratene Paprika, Thunfisch und jeweils 2 Mozarellahälften gleichmäßig in die Teigmulden verteilen sowie einen Klecks Creme fraiche. Die Muffins bzw den Teig oben etwas zusammendrücken.

  12. Im heißen Ofen auf unterster Schiene 15–20 Minuten backen.

  13. Dazu einen leckeren Salat zubereiten und mit den Muffins servieren.


Zutatenalternativen

  • Alternativen für Ei
  • 1 EL Öl, 2 EL Wasser + 1/2 TL Backpulver
  • Apfelmus (2 EL = 70 g)

2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ