Gefüllte Hack-Crepes

Gefüllte Hack-Crepes

Wenn die im Ofen backen, dann freut sich die ganze Familie. Die Crêpes können auch super am Vortag vorbereitet werden.

Gesponsort von Kchen Meyer

4

Portionen

85 Min.

Zubereitung

Zutaten

3 Eier
300 ml Milch
150 g Mehl
Salz/ Pfeffer
1 Bund Dill
1 rote Paprikaschote
Butter
1 Zwiebel
1 Zucchini
500 g gemischtes Hackfleisch
Cayennepfeffer
200 g Fetakäse
Zutatenalternativen

  1. Eier trennen. Milch mit Eigelben und Mehl verrühren, salzen und pfeffern, 10 Minuten quellen lassen.
    Dill hacken. Paprika waschen und ganz fein würfeln.

  2. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen. Aus dem Teig nacheinander 4 dünne Pfannkuchen backen. Vor dem Wenden jeweils mit Dill und Paprika bestreuen. Crêpes auskühlen lassen.

  3. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwiebeln abziehen und ebenfalls fein würfeln. Zucchini waschen und fein würfeln.
    Hackfleisch mit Salz und Cayennepfeffer kräftig würzen. Eiweiß unterkneten.

  4. Crêpes (Dill/ Paprika Seite nach unten) auf die Arbeitsfläche legen. Jeweils mit Hack bestreichen, mit Zucchini bestreuen und Feta daraufbröckeln. Crêpes einrollen und nebeneinander in eine gefettete Auflaufform legen. Mit Butterflöckchen bestreuen.
    Im Ofen ca. 45 Minuten backen.


2018 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ