Erdbeerquarkkuchen

160 Min.

Erdbeerquarkkuchen geht immer, auch außerhalb der Erdbeersaison. Und dieser ist besonders leicht und lecker!

Zutatenliste für

Portionen

  • 2 Eier
  • 70 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 20 g Speisestärke
  • 40 g Mehl
  • 250 g Magerquark
  • 500 Fruchtquark (wenig Fett, z.B. 0,2 %)
  • 200 g Joghurt (wenig Fett, z.B. 1,5 %)
  • 250 g Erdbeeren
  • 60 g Gelatinefix

Zubereitung

  1. Eier trennen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Eiweiß, Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen einer Küchenmaschine oder mit dem Handmixer schaumig rühren.
  4. Dann Eigelb dazugeben und verrühren.
  5. Mehl und Speisestärke dazugeben und vermischen.
  6. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und für 15 Min backen. Wenn der Kuchen fertig ist, diesen auf eine Kuchenplatte stürzen und das Backpapier abziehen. Anschließend auskühlen lassen.
  7. Ein paar Erdbeeren zur Seite legen und in Scheiben schneiden für die Deko.
  8. Die restlichen Erdbeeren pürieren und zur Seite stellen.
  9. Den Magerquark und den Fruchtquark cremig verrühren.
  10. Dann Joghurt und Gelantinefix dazugeben und alles ordentlich verrühren.
  11. Den Springformrand um den ausgekühlten Tortenboden legen und die Quarkmasse einfüllen. Glatt streichen und das Erdbeerpüree oben drauf verteilen, mit einer Gabel.
  12. Dann mit den Erdbeerscheiben dekorieren und für 2 Stunden in den Kühlschrank.

Auch lecker

Selbstgemachte Erdbeermarmelade mit Vanille

20 Min.
Einfach

Selbstgemachtes Schoko-Granola

35 Min.
Einfach

Spätzle mit Babyspinat

35 Min.
Einfach

Schnelles Puten-Mandel-Curry

30 Min.
Einfach

Schnelle Quarkbrötchen

25 Min.
Einfach

Möhren-Tomaten-Hähnchen-Pfanne

25 Min.
Einfach

Zwetschgenknödel mit Kompott

115 Min.
Einfach