Kürdan Kebabı mit Pilav

Kürdan Kebabı mit Pilav

Ihr möchtet eure Gäste auf eine Geschmacksreise in den Orient entführen? Wir haben für euch das optimale Gericht gezaubert. Die Kürdan Kebabı mit Pilav (türkischem Reis) schmecken nicht nur lecker, sondern sind ganz nach dem Motto "das Auge isst mit" schön angerichtet.

Gesponsort von Muddis Kochen Rezeptsponsor

10

Portionen

ca. 60 min Min.

Zubereitung

Zutaten

Für die Kürdan Kebabı:
800 g Rinderhackfleisch
3 Zwiebeln
1 halber Bund Petersilie
2 Eier
2 EL Öl
3 Knoblauchzehen
Paniermehl
Salz
Pfeffer
2 EL Kreuzkümmel
3 EL getrocknete Chilli
4 Auberginen
1 x passierte Tomaten
3 EL getrocknete Minze
1 x Paprika Mix
Cherry Tomaten
Zahnstocher
Für den Pilav:
2 gehäufte EL Butter
3 EL Öl
1 Kaffeetasse Kritharaki (Suppen Nudeln)
600 g Jasmin Reis
Salz
500 - 700 ml Wasser
Zutatenalternativen

  1. Kürdan Kebabı:

  2. Zwiebeln schälen und raspeln. Petersilie klein hacken und mit Zwiebeln und Hackfleisch in eine Schale geben.

  3. Eier, Öl, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Chilli und drei gepresste Knoblauchzehen in die Schale geben. Der Masse wird nach und nach Paniermehl untergemischt. Jetzt alles gut verkneten.

  4. Die Masse jetzt als kleine Köfte Bällchen formen.

  5. Auberginen waschen, ein Drittel schälen und länglich in Scheiben schneiden.

  6. Die Scheiben von beiden Seiten kurz anbraten und zum Abtropfen auf einen Teller mit Küchenrolle legen.

  7. Paprika in Würfel schneiden und Cherrytomaten halbieren.

  8. Die Köfte Bällchen in die Auberginenscheiben einrollen, mit den Zahnstochern aufspießen. Jeweils einen Paprikawürfel und eine Cherrytomate auf die Rolle spießen und die fertige Rolle in die Auflaufform legen.

  9. Passierte Tomaten in eine Schüssel geben, mit Minze und Salz würzen und über die Kürdan Kebabı verteilen.

  10. Bei 210° Umluft ca. 25 bis 30 min backen.

  11. Pilav:

  12. Den Reis, bis das Wasser klar wird, auswaschen und abtropfen lassen.

  13. Die Kritharaki in Öl und Butter goldbraun anbraten.

  14. Den ausgewaschenen Reis in die Pfanne geben und mit den Suppennudeln ein wenig anbraten.

  15. Jetzt den Reis mit dem lauwarmen Wasser übergießen und mit Salz würzen.

  16. Den Reis gut durchrühren, Deckel zu und auf niedriger Hitze das Wasser einkochen lassen.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ