Beiträge


Heimgemachtes von Silke

Hurra, heute stellen wir euch nun unser zweites neues Gesicht hinter Muddis kochen vor! Silke ist die dritte im Bunde unseres Muddi-Teams und wird euch ab jetzt immer wieder hier auf dem Blog mit heimgemachten Rezepten und allerlei schönen Dingen überraschen. Hier könnt ihr unsere liebe Silke nun ein wenig näher kennen lernen…

Ganz besonders stolz (und auch ein ganz kleines bisschen neidisch) sind wir, weil Silke superschöne, total professionelle Fotos macht. Das, was wir mehr oder weniger zwischen Kind und Herd und Tür und Angel an Gerichten knipsen, ist ja fast Pipifax gegen Silkes schöne Bilder. Wenn man sich ihre Fotos ansieht, geht einem echt das Herz auf. Landschaften, Tiere, Pflanzen – vor Silkes Linse sieht alles traumhaft schön aus!

Man sieht direkt, wie viel Liebe zum Detail in Silkes Arbeit steckt. Und fotogene Esel hat sie auch noch!


Solche Fähigkeiten kommen nicht von ungefähr. Silke hat in Hamburg studiert und lange Zeit in der Modebranche gearbeitet. Irgendwann hat sie dann der großen Stadt den Rücken gekehrt und sich mit ihrem Mann hier auf dem Land ein idyllisches Zuhause aufgebaut.

Hier, im Norden wohnt sie nun auf einem kleinen Hof mit angeschlossenem Schneideratelier und einer Nähschule. Nebenbei führt sie auch ihren eigenen Blog über ihr Leben auf dem Lande, den ihr euch hier anschauen könnt.

Das Beste ist, diese Frau kann auch noch kochen und backen! So kam es, dass Annika sie sich als ihre Nachfolgerin gewünscht hat. Für uns wird mit Silke also ein kleiner Bloggertraum wahr!

Bei diesem Anblick bekommen wir direkt Hunger. Ihr nicht?

Wie bei Jackie, sind wir natürlich auch bei Silke neugierig und haben sie mit ein paar Fragen gelöchert. Die Antworten könnt ihr nun hier lesen…

Was magst du am Landleben?

Das Lebensgefühl! Die naturverbundene Lebensweise mit dem Garten, dem Hof, den Tieren und den Menschen; das hätte ich in der Großstadt so nicht haben können. Das Landleben bietet mir Freiraum und Platz für meine Leidenschaften.

 

 

Gibt es für dich eigentlich besondere Kindheitserinnerungen beim Thema Kochen?

Tatsächlich hat meine Mutter immer hauptsächlich mit dem gekocht, was der große Gemüsegarten hergab. Und wie das immer so ist, wusste ich das damals noch nicht zu schätzen und wünschte ich mir dann schon mal andere Sachen wie z.B. Ravioli aus der Dose. Es hat ein bisschen gedauert, aber meine Mutter hat damit ganz sicher meine Leidenschaft für regionales und saisonales Kochen und auch das Gärtnern geprägt.

 

 

Was war damals dein Berufswunsch?

Ganz typisch Mädchen… „Irgendwas mit Pferden“.

Und was hast du vor deinem Umzug auf’s Land beruflich gemacht?

Aus dem Pferdeberufswunsch wurde als Teenager dann der Modeberufswunsch. Ich habe nach dem Abitur in Hamburg Bekleidungstechnik studiert und für verschiedene Modefirmen in der Produktentwicklung gearbeitet. Vor ca. zehn Jahren bin ich dann zurück nach Ostfriesland und habe mich selbstständig gemacht mit einem Atelier für Maßanfertigungen. Später kam die Nähschule mit Kursen und Workshops dazu, was heute mein Schwerpunkt ist.

 

 

Was war früher dein Leibgericht?

In der Kindheit hätte ich mich auch ausschließlich von Nudeln ernähren können. Die Leidenschaft zu Pasta ist geblieben. Als waschechte Norddeutsche hat sich dann irgendwann Grünkohl als mein Leibgericht etabliert und ist es bis heute. Zu meinem Geburtstag im November startet deshalb traditionell bei uns die Grünkohlsaison und meine Mutter kocht uns einen großen Topf mit Pinkel.

Wie kam es für dich zur „Bloggerei“?

Mein Herz schlägt für Gestaltung, ob im Schneideratelier, im Garten, in der Küche, mit der Kamera,… und auf meinem Blog kann das alles wunderbar zusammenfließen und ich kann die schönen Dinge mit anderen teilen. Das war wohl der Beweggrund zur Bloggerei. Außerdem dient der Blog als Motivation, Dinge auch wirklich zu dokumentieren sowohl in Bild- als auch Schriftform. Sei es z.B. die Beschreibung des Entstehungsprozesses unseres Kräutergartens oder der ersten Hausschlachtung. Vieles würde in Vergessenheit geraten und die Bilder irgendwo im Archiv lagern. Doch so halte ich die Dinge fest und merke, daß es auch andere ganz interessant finden und das freut mich dann einfach.

 

 

Wenn du mal nicht am Herd oder Ofen stehst, dann…

Verbringe ich die Zeit einfach gern mit meiner Familie und meinen liebsten Freuden, gern auch alle bei uns. Sobald die Gartensaison startet, findet man mich kopfüber im Garten. Wie gesagt, Fotografie ist auch ein Hobby und natürlich der ganze Hof mit all seinen Tieren.

Ihr seht, Silke ist eine Klassefrau und Muddi. Wir freuen uns total, Silke bei uns zu haben und sind schon ganz gespannt auf viele tolle Rezepte, Fotos und Landgeschichten!

Kommentare

  1. Hallo Silke, darf ich als Seniorin doch sagen. Dein Gesicht hat mich an eine liebe Freundin aus Hamburg erinnert. Noch mehr hat sich mein Lebenstraum in Deinem Traum wiedergefunden.
    Es kam leider oder Gott sei Dank anders und ich habe meine Wünsche zum Teil als Hobby
    ausleben können.
    Kurz der Traum meiner erweiterten Jugend: Ein Bauernhaus mit einer Klöntür, davor eine Bank, ein Tisch und darauf ein Topfkuchen. Rundherum Tiere.
    Vor fast 6 Jahren bin ich nach Oldenburg gezogen. Kochen, backen, nähen und unser Garten
    sind auch heute noch meine Hobbys.
    Ich wünsche weiterhin viel Freude und hoffe, meine Nachricht war nicht zu aufdringlich.
    Ganz liebe Grüße von
    Rosemarie Stanze aus Oldenburg

    1. Liebe Rosemarie, ich habe mich wirklich sehr über Deine liebe Nachricht gefreut! Schön, dass Du Dich in meinem „Traum“ wiedergefunden hast, denn tatsächlich lebe ich wohl einen Teil Deines Jugendtraums mit Bauernhof und Tieren drumherum. Aber auch für uns ist das ein Hobby und wir haben beide noch einen „Brotjob“.
      Deine und meine Interssen scheinen sich sehr zu ähneln und in Oldenburg hast Du sicher auch ein schönes Umfeld für Deine Hobbys.
      Ich sende Dir ganz liebe Grüße, Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2017 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ