Muddis Serientipps für die kalte Jahreszeit

Jetzt wo die Tage kurz und die Temperaturen draußen kalt bzw. nasskalt sind, heißt es: Kuscheldecke schnappen, heißen Kakao machen und ab auf die Couch! Welche Serien ihr euch am besten im Winter anschauen könnt, wenn die Kinder schon im Bett liegen, verraten wir euch hier:

Gilmore Girls

Drama und Comedy

Zur Story: Alles dreht sich alles um das Leben der alleinerziehenden Lorelai Gilmore und ihrer jugendlichen Tochter Rory, die in der Kleinstadt Stars Hollow in Connecticut leben. Es geht um Familie, Generationenkonflikte und Liebe in einer eingeschworenen Kleinstadt mit vielen skurrilen Figuren und Festen. Die Serie ist bekannt für ihre schnellen und spritzigen Dialoge mit vielen Anspielungen auf Film, Musik, Politik, Literatur und Ereignisse des Zeitgeschehens. Eine realitätsnahe Serie mit Wohlfühlfaktor zum Schmunzeln und Mitfiebern.

Streaming Plattform: Netflix

Doc Martin

Britische Dramedy

Zur Story: Dr. Martin Ellingham beendet seine Karriere als äußerst erfolgreicher Chirurg in London, um in dem abgelegenen Fischerdorf Portwenn als Hausarzt Fuß zu fassen und den zuvor verstorbenen Dorf Arzt zu ersetzen. Schnell stellt sich heraus, dass Ellingham eine Phobie gegen Blut entwickelt hat und daher seine bisherige Tätigkeit unmöglich weiterhin ausüben kann. Von den Dorfbewohnern gegen seinen Willen mit Vorliebe „Doc Martin“ genannt, wird der Soziophobiker mit Portwenn nicht so recht warm. Schnell muss er feststellen, dass sein Vorgänger wohl nicht ausschließlich Anlaufstelle für medizinische Probleme, sondern auch für Dorfklatsch und eine Tasse Tee war. Kurz entschlossen, schon vor der fertigen Einrichtung seiner Praxis das Weite zu suchen, erkennt Ellingham, dass er im Dorf gebraucht wird. Ein Geheimtipp für alle die mal eine Serie außerhalb des Mainstreams ausprobieren möchten.

Streamingplattform: Amazon Prime

Desperate Housewives

Drama und Comedy

Zur Story: Die vier Freundinnen Bree, Susan, Lynette und Gabrielle leben in der beschaulichen Wysteria Lane in einer typischen Vorstadtsiedlung. Neben den alltäglichen Freuden und Nöten in der Familie werden die Frauen auch immer wieder in spannende Geschichten hineingezogen, denn hinter den Fassaden der zahlreichen Wohnzimmerfenster der Gegend verbergen sich verborgene Skandale, versteckte Geheimnisse und große Dramen. Eine intelligente Serie über die kleinen und großen Alltagssorgen von Jedermann, gepaart mit jeder Menge Crime und Spannung. Auch auf coole Charaktere und viel Humor kann man sich hier freuen.

Streamingplattform: Amazon Prime

Maid

Drama

Zur Story: Die Drama-Miniserie „Maid“ zeigt eine junge Frau, die alles versucht trotz ihrer schwierigen Lebensumstände eine gute Mutter für ihre Tochter zu sein: Alex ist alleinerziehend und versucht sich und ihr Kind als hart arbeitendes Hausmädchen mit geringem Gehalt vor Armut und Obdachlosigkeit zu bewahren. Tag für Tag putzt sie in den luxuriösen Villen der Stadt, während sie selbst am Existenzminimum lebt. Dabei ist sie auf Hilfsprogramme wie S.N.A.P. angewiesen, um mit Lebensmittelkarten für ihre Familie zu sorgen und ums Überleben zu kämpfen. Sie hat lang gebraucht, um von ihrem alkoholsüchtigen Ex-Freund Sean loszukommen. Nun beginnt für sie auch der Kampf um das Sorgerecht für Tochter Maddy. Eine ergreifende Geschichte mit mehr Bezug zur Realität als einem lieb ist.

Streamingplattform: Netflix

Modern Family

Comedy

Zur Story: Die Serie handelt von den Familien von Jay Pritchett, seiner Tochter Claire Dunphy und seines Sohns Mitchell Pritchett aus dem Los Angeles County. Während Claire die Rolle der Hausfrau in einer klassischen Familie innehat, ist Jay in zweiter Ehe mit seiner viel jüngeren Frau Gloria verheiratet, mit der er seinen Stiefsohn Manny erzieht und später seinen Sohn Joe bekommt. Mitchell und sein Lebensgefährte Cameron haben ein vietnamesisches Baby namens Lily adoptiert. Claire hingegen lebt in ihrer Familie mit ihrem Mann Phil und ihren drei Kindern: Haley, die zwar hübsch, aber nicht besonders klug ist, Alex, die im Gegensatz zu ihrer Schwester ziemlich intelligent ist, und ihrem Sohn Luke, der häufig als etwas dumm angesehen wird, aber dennoch hilfsbereiter ist als Haley und Alex. Eine Serie die eigentlich jeden zum Schmunzeln bringt und in der sich der ein oder andere bestimmt wiedererkennt.

Streamingplattform: Netflix

F.R.I.E.N.D.S.

Sitcom

Zur Serie: Friends geht über eine reine Sitcom hinaus und weist, vor allem in Bezug auf die Beziehungen der Protagonisten untereinander, Elemente einer Seifenoper auf. Zu Beginn der Serie werden die sechs Freunde vorgestellt: Rachel, Monica, Phoebe, Joey, Chandler und Ross. Rachel ist von ihrer Hochzeit mit ihrem Verlobten Barry geflohen und trifft Monica, ihre beste Freundin von der Highschool. Sie bittet diese um eine Mitwohngelegenheit, woraufhin sie tatsächlich bei ihr einziehen darf. Monicas Bruder Ross, der schon seit Highschool-Zeiten eine Schwäche für Rachel hat, versucht ebenso beständig wie erfolglos, ihr dies mitzuteilen, während seine lesbische Ex-Frau Carol ein Kind von ihm erwartet. Der Junggeselle Joey ist ein erfolgloser Schauspieler, wohingegen Phoebe als Masseurin arbeitet. Eine Serie zum Mitfiebern und Lachen.

Streamingplattform: Netflix

Auch interessant für dich

Aktion „Frisches Frühstück“ 2022

Blumen aus Servietten falten – Muddis DIY

Gedanken und DIY zum Muttertag und Vatertag

muttertagskarten

Muttertagskarten – Muddis DIY

Die Familienfeste Konfirmation und Kommunion

Glücks-Engel – Muddis DIY

Tulpenstrauß – Muddis DIY

Frühlingszweige mit Pompons – Muddis DIY

Valentinstag – feiern oder nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.