Beiträge


Die Tortenschlacht 2.0

Erdbeertorte

Die schöne Erdbeerzeit ist leider vorbei, trotzdem ist uns letztens etwas ganz Kurioses passiert. Es war furchtbar, auch wenn wir im Nachhinein darüber lachen können.

Als unsere Kollegin Kim Geburtstag hatte, wollte sie für uns ihre Lieblingstorte mitbringen: Die Erdbeertorte, die wir euch schon einmal vorgestellt hatten.

An manchen Morgenden steht man mit „dem falschen Fuß“ zuerst auf. Leider war auch dieser ein solcher Morgen! Kim hatte ihre Mutter sogar noch gefragt, ob die Halterungen der Tortentransportbox wirklich sicher seien. „Natürlich“ war die Antwort ihrer Mama und vertrauensvoll nahm Kim ihre Torte und machte sich auf den Weg, um ihre lieben Kolleginnen und Kollegen mit ihrer Erdbeertorte zu beglücken. Zunächst war alles gut. Ganz zuversichtlich erreichte sie das Medienhaus der NWZ, denn bis dato ging alles gut. Doch als es kein Zurück mehr gab, Kim die Drehtür im Eingangsbereich erreichte und sich die glänzenden Glasscheiben in Bewegung setzten, geschah das Unglück. Die Halter der Tortenhaube verloren gegen die Schwerkraft. Die Platte samt Torte stürzte in die 1-Meter-Tiefe. Kims Überraschung – unsere leckere Erdbeertorte – war zerstört!

S_Gefallene Torte

Bei uns im Büro angekommen, betrauerten wir die Torte gebührend. Aber so ein bisschen Bodenbekanntschaft hindert uns nicht unbedingt daran, Kims Mühe zu würdigen. Geschmeckt hat sie trotzdem – also die Erdbeertorte natürlich.

Was lernen wir Muddis aus dieser Geschichte?

Ein toller Kuchen schmeckt auch wenn er kaputt ist. UND traue niemals den Haltern einer Tortenhaube!

Kommentare

  1. Es wird lustiger, umso öfter man es liest 😀

    Man beachte auch Drehtür – der potentielle Feind, der die Torte wie ein Mixer über den kompletten Boden verteilen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2020 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ