Traumhafte Einhorntorte

Traumhafte Einhorntorte

Mit dieser traumhaften Einhorntorte bist du auf der nächsten Party garantiert der Star. Sie sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt sagenhaft!

1 Torte

Portionen

120 Min.

Zubereitung

Zutaten

Für den Teig:
4 Eier
120 g Zucker
60 g Mehl
60 g Speisestärke
1/2 Tl Backpulver
Für die Buttercreme:
4 Eiweiß
300 g Puderzucker
400 g Kokosfett
Für die Deko:
100 g weißer Fondant
25 g schwarzer Fondant
Lebensmittelfarbe in Blau, Rosa und Violett
Lebensmittelfarbpulver in Gold
Dekorblüten
Weiße Fondant Decke, 450 g
Besonderes Zubehör:
2 kleine Springformen (15 cm Durchmesser)
1 Schaschlikspieß
4 Zahnstocher
1 Pinsel
Spritztüllen
Zutatenalternativen

  1. Springformen einfetten. Die Ränder mit Backpapier einkleiden.

  2. Für den Teig Eier trennen und Eiweiß luftig schlagen. Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis sich ein fester Eischnee bildet. Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen, sieben und vorsichtig unterheben. Auf die Formen aufteilen und 30 Minuten backen. Rand lösen und auskühlen lassen.

  3. Für die Buttercreme Kokosfett schmelzen und lauwarm abkühlen lassen. Eiweiß und Zucker kurz verrühren, über einem heißen Wasserbad solange erwärmen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Aus Wasserbad heben und zu einem steifen Baiserschnee schlagen. Kokosfett unterrühren. Abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

  4. Für die Ohren 1/3 des weißen Fondants ausrollen. 2 große Ohren ausschneiden.

  5. Große Ohren als Schablone verwenden und mit 1 cm Abstand zum Rand die kleineren Innenohren ausschneiden.

  6. Rückseite der kleinen Ohren mit Wasser befeuchten und auf die großen Ohren pressen.

  7. Für das Horn restliches weißes Fondant zu einer ca. 2 cm dicken Rolle formen. Schaschlikspieß in ein Ende drücken.

  8. Rolle spiralförmig um den Spieß wickeln.

  9. Oberes Ende des Horns vorsichtig rollen, um es spitz zulaufen zu lassen.

  10. Goldenes Pulver in wenig Wasser zu einer dickflüssigen Farbe auflösen. Horn und kleine Innenohren damit bepinseln und trocknen lassen.

  11. Ohren mit Zahnstochern versehen.

  12. Für die Augen schwarzes Fondant ausrollen und mit einem kleinen Glas Kreise ausstechen.

  13. Glas ca. 2 mm unter der gewölbten Schnittkante der Kreise ansetzen und einen schmalen Bogen ausstechen. Auf dieselbe Weise zwei weitere Bögen ausstechen.

  14. Für die Wimpern einen Bogen bereithalten, ca. 1 cm breite Endstücke abmessen und abtrennen.

  15. Endstücke an restlichen Bögen als "Wimper" andrücken.

  16. Tortenböden gegebenenfalls begradigen und halbieren.

  17. 1 oberen Tortenboden als Basis verwenden und ca. 2 cm mit Buttercreme bedecken.

  18. 1 unteren Tortenboden auf die Creme setzen. Die restlichen beiden Böden in gleicher Weise darüber schichten. Torte mit Buttercreme eindecken und glatt streichen. Ca. 30 Minuten kalt stellen.

  19. Torte mit einer weiteren Schicht Buttercreme einkleiden. Oder als Anfänger die Fondant Decke über die Torte legen und anpassen.

  20. Restliche Buttercreme gleichmäßig auf 3 Schüsseln aufteilen und mit Lebensmittelfarbe einfärben.

  21. Mit verschiedenen Spritztüllen die bunte Mähne des Einhorns auf der Torte gestalten. Zusätzlich Dekorblüten verteilen.

  22. Horn und Ohren in die Torte stecken. Augen mit Wimpern mit etwas Buttercreme auf der Vorderseite der Torte anbringen und mindestens 30 Min kalt stellen.


Zutatenalternativen

  • Alternativen für Backpulver
  • Trockenhefe
  • Alternativen für Ei
  • 1 EL Öl, 2 EL Wasser + 1/2 TL Backpulver
  • Apfelmus (2 EL = 70 g)
  • Alternativen für Mehl
  • gleiche Menge pulverisierte Haferflocken
  • gleiche Menge gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • gleiche Menge Grieß
  • Alternativen für Zucker
  • Honig
  • Rohrzucker
  • Puderzucker
  • Agavendicksaft

2017 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ