Schwedensuppe

Schwedensuppe

Die schwedische Suppe wird mit frischem Lachs und Dill zubereitet. Sie schmeckt und riecht nach Urlaub in Schweden.

Gesponsort von Kchen Meyer

4

Portionen

20 Min.

Zubereitung

Zutaten

3 Kartoffeln
1 Bund Frühlingszwiebeln
750 ml Gemüsebrühe
200 g Lachsfilet
100 g Sahne
ca. 3 EL gehackter Dill
Zutatenalternativen

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Die Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Beides in einem Topf mit etwas Butter leicht anbraten.

  2. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze garen lassen. Bei der Garzeit kommt es auf die Größe der Kartoffelwürfel an. Anschließend mit dem Pürierstab ganz leicht pürieren. Es sollen wirklich noch Stücke bleiben.

  3. Den Lachs in Würfel schneiden und zur Suppe geben. Mit geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten ziehen lassen. Der Herd kann dabei schon ausgeschaltet sein. Der Lachs gart durch die heiße Flüssigkeit.

  4. Die Sahne unterrühren und mit dem Dill bestreuen.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ