Thai Curry

Thai Curry

Thai Curry - sehr leicht in der Zubereitung und schön scharf!

Gesponsort von Kchen Meyer

3

Portionen

Zutaten

250 g Basmatireis
400 g Hähnchenbrustfilet
2 Eßlöffel Olivenöl
2 Teelöffel rote Currypaste
250 ml Kokosmilch
3 Möhren
200 ml Gemüsebrühe
1 Eßlöffel Erdnüsse
Petersilie
Salz und Pfeffer
Zutatenalternativen

  1. Den Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen oder wir wir im Reiskocher.

  2. Das Hähnchenfilet abspülen, trocken tupfen und in kleine Stücken schneiden.

  3. Die Möhren putzen und in kleine Stücke schneiden. Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.

  4. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Currypaste zugeben. Dann unter Rühren kurz anbraten, die Koskosmilch dazugeben und einrühren. Anschließend die Gemüsebrühe zugeben und einmal aufkochen lassen.

  5. Das Hähnchenfilet in die Sauce geben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten zugedeckt kochen lassen.

  6. Danach die Möhren mit den Erdnüssen dazugeben und ca. 3 Min. weitergaren lassen.

  7. Das Thai Curry mit Salz und Pfeffer ggfs. abschmecken. Den Reis auf einen Teller geben, das Thai Curry darauf anrichten und mit der Petersilie bestreuen.


Zutatenalternativen

  • Alternativen für Ei
  • 1 EL Öl, 2 EL Wasser + 1/2 TL Backpulver
  • Apfelmus (2 EL = 70 g)
  • Alternativen für Nüsse
  • Mandeln
  • Haferflocken
  • Grieß
  • Alternativen für Milch
  • mit Wasser verdünnte Sahne
  • mit Wasser verdünnte Dosenmilch

2018 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ