Einfacher Pflaumenkuchen

Einfacher Pflaumenkuchen

Ein wirklich einfacher Pflaumenkuchen ist dieser Rührteig, in den die Früchte beim Backen schön einsinken.

Gesponsort von Kchen Meyer

8

Portionen

60 Min.

Zubereitung

Zutaten

80 g weiche Butter oder Margarine
60 g Zucker
2 Pck Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
130 g Weizenmehl
1 gestrichener Teelöffel Backpulver
150 g Mehl
75 g Butter kalt und in Flocken - oder weich und warm
50 g Zucker
250 g Pflaumen
Zutatenalternativen

  1. Einen Rührteig aus Butter, Zucker, Vanillezucker, einer Prise Salz, Eiern, Weizenmehl und Backpulver zubereiten.

  2. Diesen Teig in eine gefettete Backform füllen.

  3. 250 Gramm gewaschene, halbierte und entsteinte Pflaumen geben und die Früchte etwas eindrücken.

  4. Für die Streusel die Butter mit den Händen mit Mehl und Zucker vermischen und krümelig reiben. Bei Verwendung von kalter Butter kann man die Zutaten auch erst mit dem Handrührer verkneten. Dann die Streusel auf den Teig geben.

  5. Backform auf den Rost in den vorgeheizten Backofen schieben (mittlere Einschubleiste) und 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. mind. 45 Minuten backen.


2018 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ