Holunderblütensirup (vegan)

40 Min.
Einfach

Holunderblütensirup - selber herstellen. Einfach und so lecker! Die Erntezeit ist von Mai - Juli, also auf geht's zum Dolden Pflücken. Den Sirup könnt ihr wunderbar mischen mit Wasser, Sekt oder auch zu sämtlichen Süßspeisen.
Gut Ding will Weile haben - daher wirklich 2 Tage ziehen lassen. Achtung: nicht verwechseln mit dem giftigen Zwergholunder ( er riecht anders - bzw. stinkt )

Zutatenliste für

  • Holunderblütendolden
    8
  • Bio-Zitrone
    1
  • Zucker
    800 g
  • Zitronensaft
    4 EL

Zubereitung

  1. Die Holunderblütendolden möglichst nicht waschen, nur schütteln und verlesen. Lange Stängel abschneiden.
  2. Die Zitrone heiß waschen und in Scheiben schneiden. Mit den Blütendolden in eine Schüssel geben.
  3. Den Zucker mit 1 l Wasser langsam unter Rühren aufkochen und ca. 10 Min. köcheln lassen. Anschließend lauwarm abkühlen lassen und über die Blüten gießen.
  4. Abgedeckt etwa zwei Tage an einem dunklen, kühlen Ort ziehen lassen.
  5. Den Sirup vor dem Abfüllen durch ein Passiertuch gießen und in einem Topf mit dem Zitronensaft unter Rühren aufkochen lassen.
  6. In drei vorbereitete Flaschen (à ca. 500 ml) füllen und gut verschlossen aufbewahren.
    Den Sirup zum Trinken nach Geschmack mit kaltem Wasser, Mineralwasser oder Sekt verdünnen (etwa im Verhältnis 1:6, Sirup und Wasser).

Auch lecker

Kürbis-Kartoffel-Gulasch

50 Min.
Einfach

Möhren-Kürbis-Puffer mit Salat

40 Min.
Einfach

Pilzrahmsuppe mit Frischkäse

50 Min.
Einfach

Kürbisquiche mit roten Zwiebeln

90 Min.
Einfach

Frikadelle aus Quinoa, Zucchini und Parmesan, glutenfrei

50 Min.
Einfach

Mozzarella-Mango Carpaccio

20 Min.
Einfach

Erbsensuppe mit Wiener Würstchen

40 Min.
Einfach

Mini Sommerrollen vegetarisch

30 Min.
Einfach

Gemüseauflauf mit Kartoffeln, Kürbis und Möhren

30 Min.
Einfach