Lahmacun – Türkische Pizza

Lahmacun – Türkische Pizza

Die Lahmacun (türkische Pizza) ist ein traditionelles Gericht aus der türkischen Küche. Serviert wird die originale Lahmacun nur mit glatter Petersilie, Zitronenvierteln und wenn gewünscht mit Zwiebelstückchen. Die türkische Pizza wird mit dem Zitronensaft beträufelt, mit der Petersilie zusammengerollt und aus der Hand gegessen. Wer mag kann noch einen leckeren Cacık (Tzatziki) dazu machen.

Gesponsort von Kchen Meyer

ca. 25 Stück

Portionen

ca. 90 min Min.

Zubereitung

Zutaten

Für den Teig:
250 ml lauwarme Milch
80 ml Öl
1 Würfel Hefe (42 g)
1 TL Zucker
2 TL Salz
600-700 g Mehl
Für die Hackfleisch-Paste:
400 g Rinderhackfleisch
1,5 EL Tomatenmark
1 EL Paprikamark (für die Schärfe)
3 Zwiebeln
2 Paprika (rot, grün)
1 Bund Petersilie
1 Dose gehackte Tomaten
Salz
Pfeffer
Kreuzkümmel
Zutatenalternativen

  1. Den Hefewürfel in der lauwarmen Milch auflösen und mit dem Öl in eine Schüssel geben.

  2. 500 g Mehl, Salz und Zucker dazugeben. Die restlichen ca. 100-200 g Mehl nach und nach dazugeben und den Teig schön weich kneten.

  3. Den Teig für ca. eine halbe Stunde ruhen lassen und währenddessen die Hackfleisch-Paste zubereiten.

  4. Für die Hackfleisch-Paste die Zwiebeln und Paprika fein würfeln und die Petersilie hacken.

  5. Das gehackte Gemüse gemeinsam mit dem Rinderhack, Tomaten- und Paprikamark und zwei Dosen gehackten Tomaten in eine Schüssel geben.

  6. Alles gut vermengen und mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen.

  7. Den Teig in 20 Portionen zu je ca. 80 g aufteilen und davon Teigkugeln formen. Teigkugeln während des Bearbeitens mit einem Küchentuch abdecken, damit sie nicht austrocknen.

  8. Die Teigkugeln rund und dünn ausrollen und auf dem Backblech platzieren.

  9. Jetzt die Lahmacun mit jeweils 2-3 Esslöffeln der Hackfleisch-Paste belegen und die Masse gut verteilen.

  10. Die Lahmacun werden für ca. 20 min im vorgeheizten Ofen bei 220°C backen.


2019 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ