Omas Apfelkuchen

60 Min.
Einfach

Omas Apfelkuchen ist ein einfaches und traditionelles Rezept. Und ein Kuchen, der für jeden einfach zu backen ist. Kleiner Tipp: Für die Äpfel eignen sich am besten Boskop in Spalten.

In Kooperation mit

Küchen Meyer

Zutatenliste für

  • Zucker
    100 g
  • Butter
    125 g
  • Ei
    1
  • Eigelb
    1
  • Milch
    0,5 Tassen
  • Dinkelmehl
    10 EL
  • Backpulver
    1,5 TL
  • Mandelblättchen
    1 Handvoll
  • Vanillezucker
    1 Packung
  • Äpfel
    4
  • Honig
    2 EL

Zubereitung

  1. Zucker und Butter mit einem Rührgerät in einer Schüssel zusammenmixen und anschließend die Eier dazu mischen.
  2. Mehl und Backpulver vermischen und abwechselnd Mehl und Milch in die Schüssel geben, während weiterhin mit dem Rührgerät gerührt wird.
  3. Anschließend eine Springform einfetten und die Hälfte des Teigs auf dem Boden der Form glattstreichen.
  4. Darüber werden kreisförmig die Apfelspalten gelegt, bis der Teig komplett von Äpfeln verdeckt ist. Die Äpfel sollten hierbei relativ ebenmäßig liegen.
  5. Hierauf wird jetzt der restliche Teig verteilt und so glatt wir möglich gestrichen.
  6. Nun können noch der Vanillezucker und die Mandelblätter auf der Fläche verteilt werden. Ein paar Butterflocken können nach belieben auf dem Kuchen platziert werden.
  7. Bei 180° Grad muss der Kuchen jetzt 45 Minuten im Ofen backen. Am besten schmeckt er, wenn man ihn warm isst!

Auch lecker

Kürbisquiche mit roten Zwiebeln

90 Min.
Einfach

Erbsensuppe mit Wiener Würstchen

40 Min.
Einfach

Brownie mit Cookie-Kruste, glutenfrei

80 Min.
Einfach

Tofuwaffeln glutenfrei

30 Min.
Einfach

Tomatencremesuppe mit Basilikum

45 Min.
Einfach

Folienkartoffel mit Kräuterquark

60 Min.
Einfach

Tomatensuppe mit Croûtons für Kinder

45 Min.
Einfach

Pastasalat mit Mozzarella und Tomaten

Einfach