Salbeichips

Salbeichips

Salbei ist auch köstlich in frittierter Form. Wir lieben diese Salbeichips mit etwas Baguettebrot mit Öl und Salz sowie Schinken, Käse oder zu Grillfleisch nutzen.

Gesponsort von Kchen Meyer

1

Portionen

15 Min. Min.

Zubereitung

Zutaten

Salbeiblätter (große) , Menge nach Bedarf
Olivenöl
Mehl
grobes Salz
1 Knoblauchzehe
Zutatenalternativen

  1. Für knusprige Salbeichips die große Salbeiblätter waschen. Auf ein Tuch legen und trocken tupfen.

  2. Den abgetropften Salbei in eine Schüssel geben, etwas Mehl darüber streuen und einfach mit den Händen vermischen.

  3. Knoblauchzehe abziehen und klein schneiden.

  4. In der Zwischenzeit eine Pfanne mit Öl erhitzen.

  5. Die Salbeiblätter in das heiße Öl geben und nach kurzer Zeit wenden. Knoblauch kurz vor Ende der Bratzeit zugeben, sonst wird er bitter. Hat der Salbei eine goldbraune Farbe, so gibt man ihn auf Küchenkrepp, der das überschüssige Öl aufsaugt. Den frittierten Salbei salzen und fertig sind die Salbeichips.


2020 Muddis kochen. All rights reserved.

NWZ